Nach der Qualitätsanalyse (QA) gibt es seit Beginn des Schuljahres eine neue Stundenplan-Struktur. Diese berücksichtigt, dass z.B. vom Abholen der Schüler auf dem Schulhof bis zum tatsächlichen Unterrichtsbeginn einige Minuten benötigt werden, die der Stundenplan jetzt auch ausweist. Das Gleiche betrifft den Lehrerwechsel zwischen verschiedenen Klassen am Ende der 1., 3. und 5. Stunde. Auch Lehrer benötigen -- bis wir das Rüberbeamen gelernt haben -- Zeit, um von einem Fach- oder Klassenraum zum nächsten zu gelangen.

Auch vor der 7. Stunde gibt es jetzt eine Viertelstunden-Pause, damit sich Schülerinnen und Schüler an solch langen Unterrichtstagen noch entsprechend versorgen können.