Das Letzte in kürze:

• Am 5.7. machte das Lehrerkollegium ab 12 Uhr einen Ausflug ins Freilichtmuseum Lindlar: Es bietet sich gerade für 5. und 6. Klassen an, um etwas von der Lebensweise unserer Vorfahren kennenzulernen. Für Biologen hat Lindlar ebenfalls einiges zu bieten: Welches Kölner Schulkind kennt doch noch Kaulquappen (rechts im Bild), ganz zu schweigen von einer kleinen Schlange, die sich im Teich tummelte. Auch gastronomisch kam das Kollegium im Landgasthof des Museums auf seine Kosten.

• Der Sporttag am 11.7. machte den Schülerinnen und Schülern wieder zahlreiche Angebote, die fast immer gut angenommen wurden. Neu im Programm war das Stehpaddeln.

• Frau Freund-Schilling hat sich ins Sabbatjahr verabschiedet und wird anschließend ihren wohlverdienten Ruhestand genießen. Wir wünschen ihr dazu alles Gute und viele gesunde Jahre.

• Die neue Schulleiterin, Frau Prandl-May, kommt von einer aufgelösten Hauptschule in Burscheid. Sie wird für ein Jahr noch an einem Tag in der Woche ihre 10. Klasse, deren Klassenlehrerin sie ist, betreuen. Guten Erfolg bei ihrem Start (nächstens sicher noch mehr auf diesen Seiten)!

• Vier Kolleginnen und Kollegen wechselten ebenfalls: Frau Ferber und Herr Risse freuen sich, wenn sich die lästige Fahrerei für sie verkürzt, Frau Kimmerle kehrt an die Förderschule zurück, Herr Jünger wechselt zur KHS Großer Griechenmarkt. Auch ihnen viel Erfolg auf den neuen Wegen.

Das war's. Gute Erholung für alle und mein Standardspruch an alle Schülerinnen und Schüler: Lesen ist cool und bringt euch nach vorne…

Tschüss